Große 3D-Drucker günstig kaufen in Österreich: Noch schnell Förderung bis zu 50% beantragen!

Dank diverser staatlicher Förderungen haben Unternehmen in Deutschland und Österreich ab September die Möglichkeit, bis zu 70% Förderung (in Österreich bis zu 64%) für die Anschaffung eines 3D-Druckers zu bekommen. Somit haben Unternehmen die Möglichkeit, große 3D-Drucker günstig zu kaufen und in den industriellen 3D-Druck einzusteigen. Konkret können Unternehmen in Deutschland dank der Digital.Jetzt Förderung bis zu 70% an Förderungen beantragen, je nach Unternehmensgröße und Firmensitz. In Österreich können je nach Region bis zu 50% der Investitionskosten gefördert werden.

Förderungen in Österreich

NiederÖsterreich: Dank Digi Investition 50% förderung

Betriebe, die in die digitale Transformation investieren, werden nun vom Land Niederösterreich mit bis zu 50% dabei gefördert. Neben den Investitionskosten sind auch Personalkosten sowie Schulungskosten förderbar.
Branche: Alle Branchen
Unternehmensgröße: Alle Unternehmensgrößen
Voraussetzungen: Unternehmen mit Sitz und/oder Betriebstätte in Niederösterreich
Obergrenze & Förderquote: 70.000 €; Förderquote 50% + 14% Investitionsförderung kombinierbar

 

10% Förderung mit dem LAnd Oberösterreich Innovations- & wachstumsprogramm

Auch das Land Oberösterreich fördert Unternehmen aus den Sparten “Industrie”, “Gewerbe und Handwerk” und “Informations- und Consulting”. Gefördert werden Investitionen in materielle Vermögenswerte, also auch in Maschinen.

 

Deutschland: Große 3D-Drucker günstig kaufen dank der Digital.Jetzt Förderung

Dank der Digital.Jetzt Förderung der Deutschen Bundesregierung können Unternehmen ab sofort so große 3D-Drucker so günstig wie noch nie kaufen und in den 3D-Druck einsteigen. Die Förderung von insgesamt bis zu 70% kann von kleinen, mittelständischen und Großunternehmen beansprucht werden, wenn sie in digitale Technologien und Mitarbeiter-Qualifizierungen investieren. In digitale Technologien fließen all jene Soft- und Hardware-Komponenten ein, die zur Effizienzsteigerung des Unternehmens beitragen, neue Geschäftsfelder erschließen oder neue Geschäftsmodelle entwickeln. Unter anderem wird hier auch 3D-Druck genannt. Die Höhe der Förderung nimmt mit der Unternehmensgröße ab. So erhalten Unternehmen mit 3 – 50 Beschäftigten 50% Zuschuss, solche mit 51 – 250 Beschäftigten 45% und Unternehmen ab 251 bis 499 Beschäftigten 40%. Zusätzlich bekommen Unternehmen, die in sogenannten strukturschwachen Regionen ansässig sind, weitere 10% Zuschuss.

Wer ist förderfähig? Unternehmen mit 3 – 499 MitarbeiterInnen & Unternehmenssitz in Deutschland
Brancheneinschränkungen? Nein!
Einreichfrist: 30.06.2021 (ab 01.07.2021 sinkt die Förderquote um je 10%)

Weiterführende Links
Alle Informationen rund um die Digital.Jetzt Förderung
Übserichtskarte strukturschwache Regionen Deutschlands
3D-Drucker Angebot einholen oder Gesprächstermin vereinbaren
Online Fachgesprächstermin vereinbaren
HAGE3D 3D-Drucker Übersicht

Anwendungsbeispiele: Industrielle 3D-Drucker von HAGE3D im täglichen Gebrauch

Das 3d-gedruckte Luftübergaberohr aus ABS HAGE3D 72L für Hermann3D Modelleisenbahn