HAGE3D startet erfolgreich China – Business mit ersten Abschlüssen

Präzise, großvolumige Industrie 3D–Drucker sind natürlich auch in Asien gefragt. HAGE3D hat diesbezüglich bereits im vergangenen Jahr Kooperationsgespräche geführt und Ende des Jahres eine  enge Kooperation abgeschlossen. Mit HuaRong, einem 3D Full Service Supplier, welcher bereits mit Markforged,  Stratasys und auch Renishaw kooperiert bzw. 3D-Dienstleistungen auf diesen Maschinen anbietet, wurde ein sehr gut etablierter Partner gewonnen. Die Vereinbarung sieht den Verkauf, lokales Service als auch die Dienstleistung auf HAGE3D Maschinen vor.

Die TCT Asia, welche vom 21.02. – 23.02.2019 in Shanghai stattfand, war der erste gemeinsame Auftakt der Aktivitäten. HuaRong und HAGE3D haben einen sehr erfolgreichen, ersten Marktauftritt verzeichnen können. Das große Interesse zeigt sich unter anderem anhand eines TV Interviews und eines Fachvortrags im Rahmen der TCT Asia, gehalten von Thomas Janics (Geschäftsführer HAGE3D).

„Aus Sicht der HAGE3D ist der Marktaufbau China eine konsequente Weiterentwicklung von HAGE3D. China als weiterhin wachsende Wirtschaftsregion ist natürlich der größte Zielmarkt in Asien – der für uns relevante asiatische Anteil am Weltmarkt ist mit ca. 25% doch bedeutend. Im Fokus unserer Aktivitäten steht der lokale Automotive Market rund um Shanghai, als auch verstärkt die Luftfahrtindustrie. Mit HuaRong haben wir einen im lokalen Markt sehr etablierten, führenden Partner, welcher mit Büros in Shanghai, Beijing und Hongkong auch Kundennähe zusichern kann.“, so Thomas Janics.

HAGE3D Messestand in Shanghai mit dem HAGE3D 175X
Beeindruckende Größe, beeindruckende Präzision – es herrscht großes Interesse an der Maschine Model 175.
HAGE3D Messestand auf der TCT in Shanghai 2019
Darüber hinaus sind erste Umsätze mit den Modellen 72l, 84l und 140l zu verzeichnen gewesen.