HAGE3D 3D-Druck Sonderlösungen: Convertible & 5-Achs Technologie

Der HAGE3D 175 Convertible: Ein Meilenstein im industriellen 3D-Druck

Mit dem HAGE3D 175 Convertible hat HAGE3D einen Meilenstein im industriellen 3D-Druck gesetzt. Dem österreichischen Unternehmen ist es gelungen, drei Industrie 3D-Drucker in einer Maschine mit einem Bauraum von bis zu 1.200 x 1.200 x 1.000 mm unterzubringen. Der 175 Convertible beinhaltet den HAGE3D 175C (Dual-Extruder, 1.200 x 1.200 mm Bauraum), den HAGE3D 175X (5-Achs 3D-Druck, 500 x 500 mm Bauraum) und bietet die Möglichkeit, Granulat zu drucken (Single-Extruder, 1.200 x 1.200 mm Bauraum). Zwischen den drei Druckköpfen und den zwei verschiedenen Druckbettgrößen kann der Anwender selbst und unkompliziert in rund 15 Minuten wechseln. So kann zum Beispiel am Vormittag ein 5-Achs-Rohr ohne Supportstruktur gefertigt und am Nachmittag mit derselben Maschine ein bis zu 1,2 Meter großes ABS-Bauteil mittels Filament oder Granulat gedruckt werden.

HIER GEHT’S ZUM HAGE3D 175 CONVERTIBLE!

5-Achs Technologie: Bahnbrechend im 3D-Druck

Mit dem weltgrößten 5-Achs Drucker in GANTRY Bauweise konnte HAGE3D einen neuen Maßstab setzen. Der 5-achsige Aufbau erlaubt durch die bewegliche Bauplattform die exakte Positionierung des Bauteils zum Druckkopf, wodurch der Druck komplexer Formen weitgehend auch ohne Stützmaterial möglich ist. Der in zwei Ebenen drehbare Drucktisch erlaubt, die Bauteile passend zum Druckkopf positionieren. Außerdem erlaubt der Drucktisch Kraftfluss optimiertes Drucken, denn es wird weniger bis gar keine Stützstruktur mehr nötig. Dadurch kommt es zu einer erheblichen Zeitersparnis im Druck und der Nachbearbeitung sowie Einsparungen bei den Materialkosten.

Hier geht’s zum 5-Achs 3D-Drucker HAGE3D 175X!