Additive Takt- & Serienfertigung: 3D-Druck ersetzt Spritzguss

Statt Spritzguss setzt die Breco Antriebstechnik Breher GmbH & Co. KG bei Polyurethan-Zahnriemen seit diesem Jahr auf 3D-Druck. Mit der HAGE3D Proline können individuelle, anwendungsoptimierte Zahnriemen auch in kleineren Stückzahlen ökonomisch hergestellt werden.

Blick in die HAGE3D Proline beim FertigungsprozessBisher wurden bei der Fertigung von Zahnriemen die verschiedenen Profile (mit Noppen, Mitnehmern oder anderen Zusatzwünschen) mittels Spritzguss hergestellt und anschließend auf einen TPU-Riemen aufgeschweißt. Dieser Prozess konnte mit Additiver Fertigung in Form der HAGE3D Proline deutlich vereinfacht und wirtschaftlich effizienter gestaltet werden.

„Uns geben die Maschinen die Möglichkeit, einerseits spezielle Kundenwünsche auch in niedrigen Losgrößen wirtschaftlich umzusetzen und andererseits auch weitere Anwendungsbereiche abzudecken. Beispielsweise die Herstellung von Montagewerkzeugen und Fertigungshilfsmitteln. Welche weiteren Möglichkeiten sich daraus noch ergeben werden, darauf sind wir schon gespannt und sind sicher, dass sich noch zahlreiche weitere Anwendungsmöglichkeiten ergeben werden!“ – Alexander Uljanov, Anwender bei Breco.

Den vollständigen Beitrag vom X-Technik Magazin können Sie hier lesen!