Filament, Granulat, 3- & 5-Achs Druck in einer maschine: Der HAGE3D 175 Convertible ist Da!

HAGE3D 175 Convertible Frontal GeschlossenMit dem HAGE3D 175 Convertible liefert HAGE3D die Industrie-Lösung für flexiblen, großformatigen 3D-Druck. Die Maschine mit einem Bauraum von bis zu 1.200 x 1.200 mm kann direkt vom Anwender innerhalb kürzester Zeit von 3- auf 5-Achsen sowie von den beiden Filament-Druckköpfen (Single & Dual) sogar auf Granulat gewechselt werden. Damit setzt HAGE3D völlig neue Maßstäbe im industriellen 3D-Druck.

Viele hielten die Idee, mit nur einer Maschine Filament und Granulat verarbeiten und von 3- auf 5-Achsen wechseln zu können, für unmöglich. Mit dem industriellen Großraum 3D-Drucker hat HAGE3D nun bewiesen, dass man nicht umsonst zu den europäischen Spitzenreitern im industriellen 3D-Druck gehört. Mit Februar wurde der HAGE3D 175 Convertible an den ersten Kunden ausgeliefert. Die Maschine beruht auf dem HAGE3D 175er-Modell, welches es in der 3-Achs (C) und 5-Achs (X) Ausführung gibt. Dadurch ergibt sich auch die maximal druckbare Bauteilgröße von 1.200 x 1.200 x 1.000 mm. Der HAGE3D 175 Convertible besteht also aus dem HAGE3D 175C und dem HAGE3D 175X, mit der zusätzlichen Option, Granulate verarbeiten zu können. Die Maschine ist so konzipiert, dass der Anwender innerhalb von rund 15 Minuten zwischen den einzelnen Druckköpfen und Drucktischen wechseln kann. So kann zum Beispiel vormittags 5-achsig gedruckt werden (z.B. Rohre ohne Support) und nachmittags bis zu 1,2 Meter große Bauteile mittels Filament oder Granulat. Somit ist die Maschine flexibel genug, um sich ändernden Anforderungen der jeweiligen Branche anzupassen, womit sich der Anwender die Anschaffung immer neuer Maschinen erspart.

Die Highlights des HAGE3D 175 Convertible

  • Bauräume (in mm): 500 x 500 x 450 bis 1.200 x 1.200 x 1.000
  • Druckköpfe: Single-, Dual- und Granulat-Druckkopf
  • Materialien: ASA | ABS | PLA | PETG | TPE | ABS Flame retartand | ABS-ESD | PA | PP | PC-ABS
  • Gefüllte Materialien: PA-GF | PA-CF | Metall | Keramik (experimentell)
  • Druckkopfwechsel-Dauer: rd. 15 Minuten
  • Druckbettwechsel-Dauer: rd. 15 Minuten
  • Slicing Software: Siemens NX
  • Industriesteuerung: Siemens Sinumerik