HAGE3D Standard-Druckkopf

HAGE3D SDK NeuDer Standard-Druckkopf von HAGE3D ist mit der Dual-Direct-Drive Technologie ausgestattet. Zwei gegenläufige Zahnräder greifen das Filament von beiden Seiten, wodurch das Risiko des Schleifens, Verrutschens und der Unterextrusion minimiert wird. Das eingebaute  Quick Release dient dem einfacheren Filamenttausch.

HAGE3D Standard-Druckkopf: Optimal verarbeitet

Der HAGE3D Standard-Druckkopf ermöglicht es, zwei unterschiedliche, aber auch gleichartige Materialien in einem Fertigungsprozess zu verarbeiten oder mit zwei unterschiedlich großen Düsen zu drucken. Diese Düsen-Konfiguration erlaubt es, unterschiedliche Strukturen wie Füllmuster, die Außenhüllen, die Bodenschichten etc., mit unterschiedlichen Strangbreiten zu fertigen. Aufgrund dieser Konfiguration wird der Fertigungsprozess rapide beschleunigt.

Modulare und einfache Bauweise als großer Vorteil

Der Filamentvorschub des Druckkopfes erfolgt mittels gerändelter Extruderräder, die zur Reinigung einfach seitlich zugänglich sind. Zudem verfügt der Druckkopf über eine leicht zu wechselnde Thermalbarriere inklusive Düse. Die steuerbare Bauteilkühlung wird stirnseitig befestigt und ist ohne großen Aufwand demontierbar.

HAGE3D Standard-DruckkopfSDK Druckprozess Detailansicht 1

Hot-End: Luftgekühltes Präzisions-Hot-End
Hot-End Temperatur: Bis zu 300 °C
Düsendurchmesser: 0,25 bis 1,0 mm (0,4 mm Lieferstandard)
Filamentvorschub: Mittels gerändelter Extruderräder
Druckbettkalibrierung: Mittels mechanischem Taster in Verbindung mit Präzisionslichtschranke

Kein Heat Creep durch luftgekühlte Thermalbarriere auch im geschlossenem, beheiztem Bauraum
Exakte Schmelzesteuerung und somit präzisere Druckergebnisse durch kompakten Schmelzebereich
Verbesserte Förderfähigkeit und Förderrate bei flexiblen Thermoplasten wie TPU und TPC mit geringeren Shorehärten
Höhere Druckgeschwindigkeit durch minimalen Retraktionsweg
Integration des mechanischen Tasters für die Druckbettkalibrierung